Aktuelle Informationen in Sachen Coronavirus

Stand: Sonntag, 7. Febraur 2021

0. Grundlage - detaillierte Informationen -  weiterführende Links:

Für die aktuelle Corona-Situation (Gottesdienste, Gemeindehäuser, Jugendarbeit, Kirchenmusik, …) ist die landeskirchliche Corona-Seite auf aktuellem Stand: www.elk-wue.de/corona

Dort finden Sie alle notwendigen Informationen.

Ansonsten zur Kinder-/Jugend-Arbeit BW: www.lag-jugendsozialarbeit-bw.de/index.php/service/coronahinweise

 

1. Veranstaltungen und Gottesdienste

Gottesdienste

Nach den Vorgaben des Oberkirchenrats haben wir in Rücksprache im Kirchengemeinderat folgendes Vorgehen beschlossen:
BITTE DEN HINWEISEN ZUM AKTUELLEN DATUM auf der Startseite der Homepage ENTNEHMEN.

Allgemeine Hinweise zu den Gottesdiensten:
Wir die Gottesdienste ohne Anmeldung. Die Anwesenheit halten wir wie bisher auch fest, um evtl. die Infektionsketten nachverfolgen zu können. Also: Seien Sie alle willkommen! Wir feiern in den nötigen Grenzen, aber wollen das Ganze doch so unkompliziert wie möglich machen. So dürfen wir im Moment auch leider nicht miteinander singen. Aber in allem und vor allem: Wir feiern Gottesdienst mit offenem Herzen zu Gott hin.

Gottesdienste online
Im Moment werden die Gottesdienste aufgezeichnet und ab Sonntagnachmittag ab ca. 16 Uhr über YouTube zugänglich gemacht. Ab dem 28. Februar 2021 ist dann die Technik in der Kirche soweit, dass die Gottesdienste gestreamt, also live über YouTube übertragen werden.
Die bisherigen Gottesdienste, die aufgezeichnet wurden, sind abzurufen über den Kanal der Kirchengemeinde bei You Tube: Evangelische Kirche Stetten auf den Fildern. Sie finden die einzelnen Gottesdienste dann abrufbar.
Oder Sie gehen auf unsere Homepage www.ev-kirche-stetten.de - Auf der Startseite erscheint zu den aktuellen Infos zur Corona-Krise auch das Datum der Gottesdienste. Wenn Sie das Datum anklicken, werden Sie mit der entsprechenden Aufzeichnung verbunden.

 

2. Videos der Fröbelkindertagesstätte

Sie finden Videos für die Großen und die Kleinen, Erzählungen und Geschichten, präsentiert von Erzieherinnen der FröbelKiTa. Klicken Sie hier.

 

3. Hauskreise

Die Hauskreise sind eingeladen, zu den einzelnen thematischen Einheiten der Gottesdienste die Themen im Rahmen eines Hauskreisabends zu vertiefen. Das Material ist auf der Hauskreisseite abrufbar.

4. Newsletter

Die Kommunikationsstrukturen ändern sich in diesen Zeiten. Ein Newsletter scheint ein guter Informationsweg zu sein. Die Ausgaben der Newsletter sind hier abrufbar.

Wenn Sie den Newsletter bestellen wollen, dann schicken Sie ein Mail an Pfarramt.Stetten-Filderndontospamme@gowaway.elkw.de oder rufen Sie im Gemeindebüro an (9022940).

 

5. Jungscharen und Jugendgruppen

Bitte entnehmen Sie die aktuellen Infos im Amtsblatt.

6. Gemeindebüro und Gemeindehaus

Das Gemeindehaus ist geöffnet bei Wahrung der Vorschriften..

Das Sekretariat ist  besetzt. Bitte tragen Sie einen Mundschutz und halten Sie die Abstandsregeln ein.

7. Beerdigungen, Trauerfeiern, Taufen und Trauungen

Trauerfeiern, Taufen und Trauungen sind unter Einhaltung der Abstandsregeln möglich.

8. Seniorenbesuche

werden im Moment von Pfarrer und Diakon so durchgeführt, dass wir die Glückwünsche an der Haustüre überbringen. Ehrenamtliche machen keine Besuche. Wenn Sie einen Besuch durch den Pfarrer oder Diakon wünschen, dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail im Pfarramt (Kontaktdaten siehe oben). Natürlich machen wir in dringenden Fällen und nach Absprache auch Krankenbesuche oder kommen zu Menschen, die aufs Sterben zugehen.

9. EinkaufsHilfe – wir planen eine nachbarschaftliche Hilfsaktion

Wem wollen wir helfen? Allen Personen ab 65 Jahren oder die krank sind soll auf Wunsch eine Einkaufshilfe organisiert werden.

Wer kann helfen? Wir suchen Personen zwischen 16 und 50 Jahren, die bereit sind, Einkäufe für Menschen zu machen, die auf Hilfe angewiesen sind.

Bitte melden Sie sich bei Diakon Friedemann Lutz, telefonisch unter 0163 3174262 oder per Mail: Friedemann.Lutz@ekgstetten.de  Er organisiert die Aktion. Wir hoffen, dass wir möglichst vielen helfen können. 

Gott gebe, dass wir den Mut nicht verlieren und zuversichtlich neue Schritte tun, auch wenn der Weg noch nicht deutlich ist.