Initiative 153

Initiative 153 - Der Anfang ist gemacht

Es geht um mehr als ums liebe Geld

Zukunftsfähig soll unsere Kirchengemeinde in Stetten sein.

Vieles nimmt bei uns schon Gestalt an, was eine Gemeinde in Zukunft brauchen wird. Dafür sind wir sehr dankbar.

In anderen Bereichen müssen wir noch umdenken. Wir werden z. B. weniger "von außen" versorgt sein. Das betrifft auch die Kirchensteuer.

Mit unserer Initiative 153 haben wir 2011 begonnen, 153* Menschen oder Familien zu suchen, die einen monatlichen Betrag für unsere evangelische Diakonenstelle geben. Der Anfang ist gemacht. Dafür sind wir dankbar.

 

* Die Zahl 153 finden wir in einer Geschichte im Johannesevangelium (Joh. 21,11). Dort fangen die Jünger 153 Fische, nachdem der auferstandene Jesus ihnen zu einer unsinnigen Tageszeit un an einem unsinnigen Ort aufgetragen hat, die Netze auszuwerfen. Damals gab es wohl 153 verschiedene Fischarten im See Genezareth. 153 bedeutet die Fülle. Wir glauben für unsere Gemeinde, dass Gott die Fülle geben will.

 

 

Initiative 153 - Weil wir einen Diakon brauchen

Rund 200 Mitarbeitende und weitere 2.200 Gemeindeglieder machen die Stettener Kirchengemeinde zu dem, was sie ist: lebendig, bunt und vielfältig. Dafür brauchen wir hauptamtliche Unterstützung und Begleitung durch Pfarrer und Diakon.

Lange bevor Diakon Paul-Heinrich Fuchs im Januar 2012 in den Ruhestand ging, war klar, dass eine erneute Anstellung eines Gemeindediakons nur möglich ist, wenn wir als Gemeinde dem Kirchenbezirk eine verlässliche Finanzierungszusage geben. Das war die Geburtsstunde unserer Initiative 153.

Auf Grund unserer Zusage, dass wir als Gemeinde jährlich 47 % der Kosten einer Stelle aufbringen, wurde ein Diakon im April 2012 mit einem Stellenumfang von 75 % befristet bis 2017 angestellt. Um eine Diakonenstelle weiterhin zu sichern, benötigen wir regelmäßige Spenden.

Wenn auch Sie der Meinung sind, dass wir in Stetten einen Gemeindediakon brauchen, unterstützen Sie die Initiative 153.

Falls Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro, Telefon 0711 / 9022940 oder per Mail: pfarramt.stetten-filderndontospamme@gowaway.elkw.de

 

 

 

fileadmin/mediapool/gemeinden/KG_stetten_fildern/PDF/Gemeinde_ab.pdf